Skip to content Skip to navigation

XWall StatsImporter / LogReader

  • XWall Screenshot
  • XWall Screenshot
  • XWall Screenshot
  • XWall Screenshot
  • XWall Screenshot

XWall StatsImporter / LogReader
Das hilfreichste Tool für XWall-Administratoren

Was ist ein StatsImporter / LogReader?
  • Der StatsImporter und LogReader sind die zwei hilfreichsten Tools, um den E-Mail-Verkehr über eine XWall einfach und unkompliziert überwachen zu können
  • Der StatsImporter importiert alle generierten Statistiken der XWall in eine einfache, zentrale Datenbank. Dabei wird der wilde Dschungel unübersichtlicher Datenmengen strukturiert als Datensätze mit Attributen gespeichert
  • Der LogReader knüpft an diese strukturieren Daten an und gibt dem Administrator eine Benutzeroberfläche, mit welcher er auf einfachstem Wege den gesamten E-Mail Verkehr nach Informationen filtern kann. Darüber hinaus stehen noch eine Vielzahl weiterer Funktionen über eine einfache und übersichtliche GUI bereit, damit alle anstehenden Arbeiten unkompliziert durchgeführt werden können.
Was bringt mir die Nutzung dieses Softwarepaketes?
  1. Enorme Zeitersparnis, da nicht umfangreiche Textdateien mit Tausenden von Zeilen für bestimmte Fehlerquellen im E-Mail-Verkehr durchsucht werden müssen
    • Jede E-Mail wird mit ihren Attributen in der Datenbank gespeichert. Mit dem LogReader können bestimmte E-Mails in weniger als ein paar Sekunden in der Datenbank gefunden werden
  2. Alle Informationen auf einem Blick, anstatt in vielen verschiedenen LOGs alle Informationen mühsam zusammenzuführen
    • Zu jeder E-Mail können die strukturieren Abarbeitungsprozesse der XWall einfach ausgelesen werden, History-Files sind in Bruchteilen von Sekunden gefunden und zum Lesen bereit, E-Mails, die nicht beim Empfänger angekommen sind, können über erneutes Versenden nochmals versendet werden, E-Mails können strukturiert exportiert werden und zu guter Letzt bietet es den Mail Administratoren eine intuitive Oberfläche – jeder kann seine Programmeinstellungen nach Belieben definieren.
  3. Schnelle Kundenbetreuung, da alle Informationen am selben Ort in strukturierter Form vorliegen
    • Durch die Verwendung dieser beiden Tools kann man Kunden viel Ärger und Zeit ersparen, da Fehlerquellen sofort ausfindig gemacht werden können

 

XWall Funktions Diagramm

 

Welche Voraussetzungen müssen für die Benutzung erfüllt sein?
  • Windows Vista (32 oder 64 Bit) oder höher, Windows Server 2008 oder höher
  • .NET Framework 4.0 oder höher
  • Mind. 3 GB RAM
  • > 1 GB freier Speicher für E-Mail Daten
  • ~ 20 MB für Programmdaten
  • Vorhandene Internet-Verbindung (die Online Aktivierung der Tools ist ohne Internetverbindung nicht möglich!)
  • Gültiger Lizenz-Code für StatsImporter und LogReader

 

Für was steht dieses Softwarepaket?
  • Arbeitserleichterung
  • Zeitersparnis
  • Unkompliziert
  • Nervenschonend
  • Intuitive Benutzerführung
  • Benutzerfreundlich
  • und voller Funktionsumfang

 

Screenshot zum Admin-Tool
XWall Screenshot

 

 

Beispiel für einen Problemfall – Dem Kunden konnte eine wichtige E-Mail nicht zugestellt werden!

 

Schritt 1 – Suchen der E-Mail durch Einschränkungen der Suchkriterien (Datum, Uhrzeit, Name, E-Mail, Betreff, etc.)
XWall Screenshot

Mit Farben aus dem Bereich gelb – rot werden E-Mails hinterlegt, welche bei der XWall als Spam identifiziert wurden und die E-Mail daher nicht zum Empfänger verschickt werden konnte. Hat man diese E-Mail nun ausgewählt, kann man Details zum Verarbeitungsprozess durch die XWall aufrufen.

 

Schritt 2 – Informationen zur E-Mail einholen (Fehlerquellensuche)

Abarbeitungsprozesse der XWall in gefilterten Kategorien:

XWall Screenshot

 

 

RAW-File der E-Mail anzeigen lassen:

XWall Screenshot

Die benutzerspezifischen Einstellungen erlauben jedem Benutzer einzustellen, ob der diese Datei auch mit seinem Standard-Texteditor öffnen will.

 

Schritt 3 – Erneutes Versenden der Mail
XWall Screenshot

 

Da die originale E-Mail nicht angekommen ist, kann diese an den ursprünglichen Empfänger oder an eine neue E-Mail-Adresse geschickt werden.

Damit ergibt sich ein Zeitaufwand von 10-60 Sekunden.

Müsste man die einzelnen Abarbeitungsschritte aus den LOG-Files händisch zusammenführen, das RAW-File im Verzeichnis suchen & zu guter Letzt das RAW-File dazu zu verwenden, die E-Mail erneut an den ursprünglichen Empfänger zu schicken, kann man einen Zeitaufwand von 10-30 Minuten mit einkalkulieren.

Das Resultat: Mit diesem Softwarepaket lässt sich diese Arbeit um ein Vielfaches verkürzen und gerade Administratoren wissen: „Zeit ist kostbar und wird für wichtigere Arbeiten benötigt als unübersichtliche Text-Dateien nach Informationen durchsuchen zu müssen.“

 

 

Was kostet dieses Softwarepaket?

  • Mietlizenzen inkl. Basic Support und Updates
    • 1 Monat: 39 €
    • 6 Monate: 139 €
    • 12 Monate: 199 €
  • Dauerlizenzen
    • Gesamtes Softwarepaket: 390 €
    • Basic Support inkl. Updates: jährlich € 117

Preise exkl. MwSt.

Eurofit IT GmbH

  Schillerstrasse 2
4020 Linz
Österreich

  +43 732 652 732 0
  +43 732 652 732 11

  office@eurofit.at

  Mo - Do 8:00 - 17:00 Uhr
          Fr 8:00 - 14:00 Uhr

 

  Straßenbahn Linie 1,2,3 Haltestelle Goethestraße oder Bürgerstraße.
Gehzeit ca. 2 Minuten.

  Kurzparkzone vorhanden.